Sie lesen gerade
Reisen mit dem Rad (Europa)

Reisen mit dem Rad (Europa)

Zwei Personen auf E-Mountainbikes der Marke BULLS auf einer Landstraße mit Bergen im Hintergrund. Sie tragen Fahrradhelme und Fahrradbrillen.

Wo soll die Radreise 2024 hingehen? Wir stellen Ihnen in unserem zweiten Teil von „Reisen mit dem Rad“ unsere Empfehlungen für Europa vor

Hier geht´s zu Teil 1: Radreisen mit dem Rad (Deutschland)

Kärnten (AUT)

Eine Frau auf einem E-Trekking-Bike der Marke PEGASUS in der südösterreichischen Region Kärnten. Im Hintergrund eine Berglandschaft.

Viele kennen Kärnten nur vom Blick aus dem Auto, auf dem Weg in den Süden. Doch ein Halt lohnt sich, besser noch: bleiben Sie gleich dort. Egal, welchen Radurlaub Sie bevorzugen, in Kärnten ist alles möglich. Besonders hebt sich das österreichische Bundesland als Familiendomizil für Fahrradfreunde hervor. Mit seinen unzähligen Radwegen an Seen, Trails über Berge und netten Gassen durch Ortschaften gibt es viel zu entdecken für Klein und Groß auf dem Rad.

Zeitraum: Juni bis Oktober

Ausflugs-Tipp: Machen Sie halt in Villach, dort gibt es tolle Hotels direkt am See und der Oswaldiberg lädt Mountainbiker auf eine schöne Tagestour ein, inklusive Drei-Länderblick.

Bike-Tipp: KETTLER QUADRIGA TOWN & COUNTRY PRO 750

Rotes E-Bike KETTLER QUADRIGA TOWN & COUNTRY PRO 750 in tiefer Rahmenformvariante.


Die kompetente Urlaubsbegleitung für eine entspannte Tour entlang der Kärntner Seen. UVP 4.799 Euro


Tirol (AUT)

Das an Deutschland angrenzende österreichische Bundes­land ist nicht nur aufgrund seiner Nähe und die damit verbundene kurze Reisezeit ein beliebtes
Ausflugsziel der Deutschen, sondern auch weil es viel zu bieten hat. Besonders für Mountainbiker mit und ohne Motor stellt es mit seinen unzähligen Bikeparks ein echtes Eldorado dar. Ob Gipfeltour mit tollem Ausblick auf das Kitzbüheler Horn oder Fahrspaß im Bikepark Leogang. Der Mix an Möglichkeiten für alle Leistungsklassen von Mountainbikern ist hier fast unschlagbar. Aber auch sonst lässt sich in Tirol so einiges bestaunen, hervorgehoben werden sollten die vielen Käsereien, die es zu besichtigen gibt.

Zeitraum: Herbst, da die Wälder dann sehr bunt sind, mit einer
besonderen Stimmung.

Reise-Tipp: Besuchen Sie die Käserei Planggers im Felsenkeller in Kirchberg.

Bike-Tipp: BULLS E-Stream EVO AM3

E-BIKE BULLS E-Stream EVO AM3 in Diamantrahmenvariante. Der Rahmen ist rot und orange mit schwarzem Logo BULLS auf dem Rahmen.

Ob Gipfeltour oder Spaß im Bikepark, mit dem E-Stream EVO AM 3 ist alles drin.
UVP ab 6.199 Euro


Südtirol (ITA)

Bild: Gettyimages Valentin Wolf

Für alle Gardasee Fans haben wir einen besonderen Tipp! Auch wenn der See un­verwechselbar schön ist, können Sie sich zwei Autostunden sparen und früher von der Brennerautobahn abfahren. Denn dort wartet eine Urlaubsregion wie aus dem Reiseprospekt. Zwar braucht es etwas Zeit, um in die Seitentäler in Richtung Dolomiten einzufahren, aber die Fahrt wird mit einem unbeschreiblichen Blick auf die Felswände belohnt. Wer lieber im Tal bleiben möchte, der darf sich auf wunderschöne Touren durch blühende Apfelplantagen nahe Bozen freuen. Besonders Trekkingbike-Liebhaber können sich auf allerlei Besonderheiten freuen: sei es die Fahrt auf alten als Radweg ausgebauten Eisenbahnstrecken, hinein ins Passeier- oder Etsch-Tal auf gut ausgeschilderten Radwegen mit unzähligen Pausenmöglichkeiten, beispielsweise in den malerischen Städten Meran, Brixen oder Bozen.

Zeitraum: Frühling oder Herbst, da ist es besonders schön.

Reise-Tipp: Die Südtiroler Küche – am besten zum traditionellen Törggelen nach der Tour. Der Mix aus italienischer und alpiner Küche ist unverwechselbar schmackhaft.

Bike-Tipp: ZEMO ZE FS 12

Schwarzes Elektrobike ZEMO ZE FS 12 in tiefer Rahmenvariante mit Pinion MGU E1.12.

Mit viel Komfort durch die Weinberge Südtirols, mit dem ZEMO ZE FS 12. UVP 6.399 Euro


Marken (ITA)

Bild: Gettyimages Maremagnum

Rennradfahrer aufgepasst, es geht ausnahmsweise mal nicht nach Mallorca. Alle, die den Speed auf dünnen Reifen lieben, dazu den italienischen Flair von „Pasta e Espresso“ und viel Ciclissmo, der sollte sich weiter ostwärts in die italienischen Marken bewegen. Kennen Sie nicht? Die liegen südlich von Rimini. Das lassen Sie aber links liegen und gehen in die schöne Ortschaft Gabicce Mare – dort bietet das Hotel Alexander geführte Touren an und so lernen Sie das wunderschöne Hinterland am besten kennen. Auch wenn die Marken wie ein Geheim-Tipp klingen mögen, werden Sie dort in allerbester Rennradbegleitung sein, denn gerade die Italiener lieben dieses Rennradrevier mit malerischen Küstenstraßen, langen Anstiegen und hügeligem Terrain durch pittoreske Orte im Inneren des Landes.

Zeitraum: Frühjahr von April bis Juni

Ausflugs-Tipp:
Zum Pflichtprogramm gehört die Urlaubs-­Königsetappe in das etwa
50 Kilometer entfernte San Marino.

Bike-Tipp: BULLS Alpine Hawk 1

Aero-Carbonrahmen-Rennrad Alpine Hawk 1 von der Marke BULLS in Weiß und Schwarz.

Auf den Straßen des Giro d’Italia unterwegs, auf diesem schnellen Rennrad. UVP 2.399 Euro

Auch interessant


Toskana (ITA)

Gettyimages Maremagnum

Natürlich darf die Toskana auch bei unseren Rad-Urlaubs-Tipps nicht fehlen. Die wenigsten wissen, dass in den vergangenen Jahren um das toskanische Örtchen Massa Marittima ein Trailnetz vom Feinsten entstanden ist. Über 100 Kilometer angelegte Singletrails, auf rund 60 Routen verteilt, lassen einen nicht mehr aus dem Flow kommen. Ob mit E-MTB oder Bio-Bike, das hügelige Gelände lädt zu beidem ein und es lässt sich auf den Touren auch viel entdecken. Gerade in der Kombination mit den vielen Sehenswürdigkeiten, der Weinkultur und dem Mittelmeer als Badewanne, bietet die Toskana ein Rundum-sorglos-Paket für die italienliebende Familie.

Zeitraum: Frühling und Herbst

Reise-Tipp:
Natürlich steht auch bei uns ein Besuch auf einem Weingut ganz oben auf der Tipp-Liste.

Bike-Tipp: BULLS Copperhead FSX 1

BULLS Copperhead FSX 1 mit Diamantrahmenvariante. Der Rahmen ist blau und rot. Auffällige rote Lenkergriffe.

Dieses All-Mountainbike ist wie gemacht für die flowigen Trails der Toskana. UVP 2.899 Euro


Blokhus (DK)

Dieser Reise-Tipp führt uns in den hohen Norden und auf sandigen Untergrund. Zwischen Blokhus und Løkken erwartet Sie eine Radtour der besonderen Art, denn Sie fahren nicht auf einem Radweg, sondern direkt am Strand der Nordseeküste. Und wenn Sie wollen, können Sie dies ganze 560 Kilometer entlang der Nordseeküsten-Route fortsetzen, um bei feinster Meeresbrise die schöne Natur Dänemarks zu genießen. Aber auch ein Abstecher weg vom Strand lohnt sich, und zwar nach Aalborg. Eine wunderschöne Stadt mit großem Yachthafen und einer tollen Innenstadt, die zum Schlendern und Einkehren einlädt.

Zeitraum: Mai und Juni, da nicht zu überlaufen

Reise-Tipp: Reisen Sie mit dem Auto an und übernachten in einem typisch, dänischen Ferienhaus in Blokhus.

Bike-Tipp: PEGASUS PREMIO EVO 10 LITE

Weißes E-Trekking-Bike PEGASUS PREMIO EVO 10 LITE in tiefer Rahmenformvariante.

Auch am Strand macht das Premio eine gute Figur und strotzt dem Wind. UVP ab 4.099 Euro

Wir wünschen eine gute Reise – Ihr WE+Bike Redaktions-Team!

© 2020 We+Bike Magazin All Rights Reserved.

Paul Nettersheim GmbH,
- ein Unternehmen der ZEG Zweirad-Einkaufs-Genossenschaft eG
Longericher Straße 2, 50739 Köln
Telefon: 0221/17959-0, Telefax: 0221/17959-37
Ust.-Id. Nr. DE 170797942
Geschäftsführer: Georg Honkomp
Sitz der Gesellschaft: Köln, Reg.-Gericht: Köln, HRB Nr. 2474

Wieder nach oben